Meine Wunschkugel

Aktion erfüllt Kinderwünsche zu Weihnachten

Lindenberg, 17.12.2018

Kunden der Volksbank Lindenberg eG erfüllen Kindern 39 Herzenswünsche

Bei Weihnachten denkt man an leckere Plätzchen, bunt geschmückte Weihnachtsbäume und natürlich an Geschenke. Die Menschen wollen in der besinnlichsten Zeit im Jahr ihren Liebsten eine Freude machen. Gleichzeitig denken wir auch an all diejenigen, die es nicht so gut haben wie wir. Die Volksbank Lindenberg möchte genau diesen Kindern zur Weihnachtszeit eine ganz besondere Freude machen und rief im Rahmen der Aktion –Meine Wunschkugel – auf, Weihnachtswünsche zu erfüllen.

Mit Beginn der Adventszeit hingen am Weihnachtswunschbaum in der Volksbank Lindenberg alle Wunschkugeln. Wer einen Kinderwunsch erfüllten wollte konnte sich eine Wunschkugel vom Baum pflücken. Jede Weihnachtskugel enthielt den kleinen Wunschzettel mit einem Kinderwusch, im Wert von max. 25 Euro.

Die Kinderwünsche reichten in diesem Jahr von Büchern und Puppen bis hin zu Gesellschaftsspielen und Spielzeugautos. Innerhalb weniger Tage waren alle Kugeln vom Baum gepflückt und schon bald kamen die Kunden mit den liebevoll verpackten Geschenken zurück.

Jetzt ist der Wunschkugelbaum in der Lindenberger Volksbank ist leer, dafür liegen 39 Geschenke für Lindenberger Kinder unter dem Weihnachtsbaum.

Ca. 2/3 der Geschenke gehen an den Kinderschutzbund Lindenberg und etwa 1/3 an den Verein Freunde statt Fremde. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund und dem Verein "Freunde statt Fremde" wird auch die Anonymität der Familien und Kinder gewährleistet.

„Die Aktion kommt jedes Jahr wieder sehr gut an und wir bedanken uns bei allen Wunschkugelkäufern und Unterstützern der letzten 8 Jahre, denn nur mit Ihrer Unterstützung konnten so bisher ca. 290 Herzenswünsche erfüllt werden“, freut sich Georg Straub.

Eine Überraschung für die beiden Vereine hatte Vorstand Georg Straub noch im Gepäck. Aus allen verkauften Wunschkugeln legt die Volksbank Lindenberg nochmals in etwa den selben Betrag als Spende an die Vereine drauf. Wir sind überzeugt, dass die Vereine mit dieser Spende noch vielen weiteren Familien und Kindern einen Wunsch erfüllen können, so Georg Straub.

Der Kinderschutzbund erhält einen Betrag von 450 Euro,
der Verein Freunde statt Fremde 300 Euro.

Die Geschenke und die Spenden wurden feierlich von Georg Straub an die fleißigen Helfer von Kinderschutzbund und dem Verein Freunde statt Fremde übergeben.